Unternehmen

Wir erschaffen ausgezeichnete Fassaden, sichern Gebäude und schützen kritische Infrastruktur.

Aus einer Vielzahl von selbst entwickelten und produzierten Komponenten und Systemen entstehen kundenindividuelle Lösungen, die alle Aspekte der modernen Fassadenkonstruktion, der Gebäudesicherheit und der Gefahrenabwehr vereinen.

SOMMER Produkte und Leistungen sind „Made in Germany“ und werden es auch in Zukunft sein. Mit mehr als 460 Mitarbeitern bilden wir den gesamten Wertschöpfungsprozess von der Produktentwicklung bis zur Fertigung an unserem Standort Hof/Bayern ab.

SOMMER at a glance

3
Geschäftsbereiche: Fassade, Gebäude- und Hochsicherheit
150
Projekte p.a.
130
Jahre plus, gegründet 1890
30
Azubis
459
Patente und Zertifikate
465
Mitarbeitende
4
Familien­unternehmen in 4. Generation
30
Projektländer
75
Mio. € Umsatz p.a.

Wir bilden die gesamte Wertschöpfungskette ab - unter einem Dach - in folgenden Disziplinen: 

Unsere strategischen Geschäftsfelder ergänzen einander und bedeuten in ihrer Summe einen einzigartigen Kundenmehrwert.

Fassadenbau

Architektur lebt von innovativen Ideen und zukunftsweisenden Visionen – wir lassen sie Wirklichkeit werden. Individuelle Fassadengestaltungen in allen Objektgrößen und funktionalen Dimensionen setzen wir technologisch und ästhetisch faszinierend um.

Gebäudesicherheit

Mit der Erfahrung von mehreren Jahrzehnten stehen wir für Gebäudesicherheit auf höchstem technischen Entwicklungsstand. Unsere Maxime: Der Schutz von Menschen in ihrem Arbeits- und Lebensumfeld sowie die objekt- und nutzungsspezifische Sicherheit von Gebäuden.

Hochsicherheitstechnik

Terror- und Gefahrenabwehr. Für die sensibelsten Bereiche infrastrukturell wichtiger Einrichtungen wie Kernkraftwerken bieten wir herausragende Leistungen im physikalischen Gebäudeschutz - von der Planung bis zur Montage.

„Certe“ und „Facere“ – Zertifizierte Sicherheit schafft Vertrauen

Auszeichnungen
HPC Supplier, Großer Preis des Mittelstands, Deutschlands beste Auszubildende, etc.

Creating balance - Unsere Geschäftsführung

Oliver Sommer (rechts)
„Unsere Kunden profitieren nicht nur vom allgemeinen technologischen Fortschritt. Mit mehr als 60 Patenten und einer Vielzahl von Zertifizierungen stellen wir auch unsere eigene Entwicklungskompetenz in den Geschäftsfeldern Fassadenbau, Gebäudesicherheit und Hochsicherheitstechnik unter Beweis. Auch in Zukunft werden wir an unserer Innovationskraft gemessen werden.“

Iris Sommer-Pechstein (Mitte)
„Die Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens zu sichern heißt kontinuierlich neue Produkte, Systeme und Produktionsverfahren zu entwickeln, aber auch bestehende Prozesse permanent auf den Prüfstand zu heben. Einen besonderen Anteil am Unternehmenserfolg haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Motivation zu stärken, mit ihnen gemeinsam das Familienunternehmen voranzubringen, ist mir deshalb besonders wichtig.“

Thomas Minks (links)
„Als mittelständisches Unternehmen sind wir in der Lage, besonders flexibel auf die Wünsche unserer Kunden und wechselnde Projektanforderungen zu reagieren. Kurze Entscheidungswege, Kreativität und ausgewiesene Problemlösungskompetenz ermöglichen ein rasches und effizientes Eingreifen und Handeln.“

Ein Familienunternehmen in 4. Generation

Visionäres Denken, Innovationskraft und das konsequente Festhalten an exzellenter Produktqualität – auf diesen Eckpfeilern gründet der Erfolg unseres Unternehmens, das sich in mehr als 130 Jahren zu einem national wie international gefragten Partner in den Bereichen Fassadenbau, Gebäudesicherheit und Hochsicherheitstechnik entwickelt hat.

Bereits 1890 erkannte Eduard Sommer, dass Sicherheit ein grundlegendes Bedürfnis der Menschen ist und begann mit der Herstellung von besonders soliden Türen, Toren und Gittern. Damit legte er den Grundstein für das heutige Unternehmen SOMMER – einem international anerkannten Spezialisten für Schutzsysteme auf höchstem Niveau. Nunmehr in vierter Generationen wird das Familienunternehmen - erfolgreicher denn je - von Iris Sommer-Pechstein und Oliver Sommer, den Nachkommen jenes Eduard Sommer geleitet.