FINALIST DES JAHRES 2021

veröffentlicht am 8. November 2021 09:56 Uhr

SOMMER freut sich sehr. Bereits zum zweiten Mal seit 2009 erhielten wir die Auszeichnung „Finalist des Jahres“ im bundesweiten Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ der unabhängigen Oskar-Patzelt-Stiftung. Unter bundesweit 4.674 Nominierten des Wettbewerbs wählten die Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung aus 889 Unternehmen der Wettbewerbsregion Bayern die TOP TEN Bayerns und ehrten hieraus die Finalisten des Jahres 2021.

Hierbei stehen nicht Umsatzwachstum und Mitarbeiterzahl im Vordergrund, sondern vielmehr mittelständische Unternehmen, die in allen Kriterien des Wettbewerbs Hervorragendes leisten. So werden die Unternehmen, neben einzelnen betriebswirtschaftlichen Kriterien, in ihrer Gesamtheit betrachtet. Unter dem diesjährigen Motto “Jetzt erst recht“ bewertete die Jury hierzu sieben Kennziffern und 50 qualitative Fragen in den fünf Kategorien:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der Region
  • Service/Kundennähe
  • Marketing

Die geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmens, Oliver Sommer und Iris Sommer-Pechstein, freuten sich sehr, im Rahmen eines großen Galaabends im Kongresszentrum Würzburg am 18. September vor 400 geladenen Unternehmern und Unternehmerinnen die Auszeichnung „Finalist des Jahres 2021“ entgegennehmen zu dürfen. In Bayern für die Region Hochfranken ein unternehmerisches Zeichen setzen zu dürfen, war eine besondere Ehre.

Die Inhaber dankten im Zuge der Verleihung insbesondere allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für ihr Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die überreichte Statue wird im Unternehmen einen würdigen Platz finden.